Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Schulträger

Kreiselternrat
Die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) ist Trägerin der Grundschulen

Container: Samtgemeinde - Dokumente

 
Container: Verein Schiedsrichter - Kontakte
     
 
 

Kontakte des Landkreises und der Gemeinden

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 







Allgemeine Informationen zur Hochwasserlage in Lüchow-Dannenberg

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zur Hochwasserlage in Lüchow-Dannenberg.
weiter




Pflanzliche Abfälle - Grüngut

Hier finden Sie Hinweise zur Verwertung und Entsorgung pflanzlicher Abfälle, einschließlich der Entsorgungsgebühren und der Annahmetermine.
weiter

Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten

Hier finden Sie Hinweise zur Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten, einschl. der Annahmetermine von Elektro-Kleingeräten.
weiter

SPERRGUTENTSORGUNG: Wissenswertes

Hier finden Sie Informationen zur Sperrmüllentsorgung.
weiter

Sonderabfälle aus Privathaushalten

Hier finden Sie die Annahmetermine für Sonderabfälle auf der Zentraldeponie Woltersdorf und eine Übersicht der Sonderabfälle, die Sie dort in haushaltsüblichen Mengen kostenlos abgeben können.
weiter

Sonderabfälle aus Industrie, Handel und Gewerbe und öffentlichen Einrichtungen

Hier finden Sie die Annahmetermine und die Entsorgungspreise für Sonderabfälle auf der Zentraldeponie Woltersdorf.
weiter

Verwertung und Entsorgung von Bauabfällen

Hier finden Sie Informationen zur Verwertung und Entsorgung von Bauabfällen, einschl. der Entsorgungsgebühren auf der Zentraldeponie Woltersdorf.
weiter

Rückgabe von Batterien und Akkumulatoren

Hier finden Sie Informationen zur Rückgabe von Batterien und Akkumulatoren.
weiter

Brandabfälle aus privaten Haushalten

Hier finden Sie Informationen zur Entsorgung von Brandabfällen aus privaten Haushalten.
weiter

Entsorgung gebrauchter PU - Schaumdosen

Gebrauchte PU-Schaumdosen (Sonderabfall)
weiter

Altholzentsorgung

Informationen zur Entsorgung von Altholz
weiter

Informationen zur Entsorgung von Asbestabfällen

Hier finden Sie Informationen zur Entsorgung von asbesthaltigen Abfällen.
weiter

Wichtiger Hinweis!

Am 16.03.2010 finden Wartungsarbeiten an den Anwendungen "Bauherrenauskunft" und "Wunschkennzeichen" statt!
weiter





Berufsausbildung im öffentlichen Dienst: Die Verwaltung geht neue Wege (LK-25/2010)

Gemeinsamer Erfolg: Vor einigen Jahren haben sich der Landkreis und die Samtgemeinden zusammengeschlossen, um gemeinsam Auszubildende zu suchen. Aktuell werden Auszubildende gesucht
weiter

Schule: Wie geht's weiter?

Informieren Sie sich hier, ob es Schulausfälle gibt. Weiteres
weiter

Landkreis Lüchow-Dannenberg beteiligt sich an Klimaschutzinitiative der Bundesregierung

Lüchow-Dannenberg hat sich als Kompetenzregion im Bereich erneuerbarer Energien und Bioenergie im Besonderen einen Namen gemacht. Dennoch ist das Potenzial zur Energieeinsparung und zur Umstellung auf eine nachhaltige Energieversorgung noch lange nicht ausgeschöpft. Deshalb hat der Landkreis Lüchow-Dannenberg sich entschieden, ein integriertes Klimaschutzkonzept zu erstellen. Dies wird im Rahmen der bundesweiten Klimaschutzinitiative finanziell unterstützt und muss gemäß den Vorgaben der Bundesregierung bestimmte Bausteine enthalten. Lesen Sie hier mehr...
weiter

+++ACHTUNG+++ Heute (06.01.2011) keine Schule in Lüchow-Dannenberg!!!

Im Landkreis Lüchow-Dannenberg fällt witterungsbedingt der Unterricht an allen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen am 06.01.2011 aus.
weiter


Von der Bauvoranfrage zum Bauantrag...

Der Ablauf eines Baugenehmigungsverfahren ist mitunter recht unübersichtlich. Doch was ist eine Bauvoranfrage und wann bietet sich eine solche für den Bürgen an? Was passiert im Baugenehmigungsvergfahren? Lesen Sie an dieser Stelle nützliche Informationen nach...
weiter



Teilprojekt „Florierende Wirtschaft und Geschäftswelt“

Es befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Einzelhandel und der Dienstleistung.
weiter

Künstlerhaus Schreyahn

Kuenstlerhaus Schreyahn

Hier werden Sie zur Internetseite des Künstlerhof Schreyahn weitergeleitet.

Kontakte - Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Förderverein Gemeinschaftshaus Wustrow

Herr Günter Manns
Altmarkring 6
29462 Stadt Wustrow (Wendland)

Herr Günter Manns
Altmarkring 6
29462 Stadt Wustrow (Wendland)

Berufsausbildung im öffentlichen Dienst

 

Logo LK und SG.PNG
 
Berufsausbildung für den öffentlichen Dienst
Haben Sie Interesse an einer qualifizierten und abwechslungsreichen
Berufsausbildung
und arbeiten gern im Team?
 
Die  Samtgemeinden Elbtalaue, Gartow und Lüchow (Wendland)
sowie der  Landkreis Lüchow-Dannenberg bieten
zum 1. August 2013
die folgenden Ausbildungsplätze an:

 
A. Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten
 
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Sekundarabschluss I
  • gute schulische Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 
B. Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik
(Einstellung nur bei der Samtgemeinde  Gartow)
 
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Sekundarabschluss I,
    mindestens jedoch ein guter Hauptschulabschluss
  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern, insbesondere Chemie und Physik
  • Technisches und handwerkliches Geschick
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 
C. Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe
(Einstellung nur bei der Samtgemeinde  Gartow)
 
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Sekundarabschluss I
  • gute schwimmerische Fähigkeiten
  • möglichst Rettungschwimmerabzeichen in Silber
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 
 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.
 
Weitere Informationen über alle Ausbildungsberufe erhalten Sie im Internet
(www.luechow-dannenberg.de/ausbildung)
 
Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte  bis zum 20. Februar 2013 an:
 
Samtgemeinde  Gartow
Herr Nogens
Springstraße 14, 29471 Gartow
(Auskunft erteilt Herr Nogens, Tel. 05846/82-27)
 
Wichtig: Geben Sie bei Ihrer Bewerbung bitte an:
- die gewünschte Ausbildung (A, B oder C)
- die gewünschte Verwaltung bei A (eine der Samtgemeinden oder Landkreis)
 

 

Wahlhelfer gesucht!

Am 11. September 2011 finden die nächsten Kommunalwahlen in Niedersachsen statt. In der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) werden an diesem Tag der Samtgemeinderat sowie die Räte der Städte Lüchow (Wendland) und Wustrow (Wendland), der Flecken Bergen an der Dumme und Clenze sowie der Mitgliedsgemeinden Küsten, Lemgow, Lübbow, Luckau (Wendland), Schnega, Trebel, Waddeweitz und Woltersdorf gewählt. Auf Kreisebene findet außerdem die Wahl des Kreistages statt.

Die Wahlen finden jeweils in der Zeit von 08.00 Uhr - 18.00 Uhr statt.

Ihre Stimmabgabe zu den Kommunalwahlen ist nur durch den Einsatz vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer - wahlberechtige Bügerinnen und Bürger - möglich.

  • Wahlhilfe setzt keine besonderen Kenntnisse voraus
  • Wahlhilfe ist Bürgerpflicht
  • Wahlhilfe wird bei der Kommunalwahl mit mindestens 16,00 Euro honoriert

Demokratie braucht Mitwirkung. Unterstützen Sie uns und leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag bei den nächsten Wahlen.

Wollen Sie uns helfen?
Dann füllen Sie den Vordruck aus und schicken Sie diesen an die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) - Wahlleitung - Theodor-Körner-Straße 14, 29439 Lüchow (Wendland)
oder rufen Sie uns an unter 05841 - 126 518, Fax: 05841 - 126 525.

Haben Sie noch Fragen?
Für weitergehende Auskünfte steht Ihnen Frau Müller (05841 - 126 518) gerne zur Verfügung.

Hubert Schwedland                                                             Silke Hartwig
Gemeindewahlleiter                                                            stellv. Gemeindewahlleiterin

Caching Lüchow

Caching Lüchow

Angeregt durch das sogenannte "Geocaching" und das Navi-Natur-Projekt hat die Klasse 8 a des Gymnasiums Lüchow eine GPS-geführte Schatzsuche durch Lüchow (Wendland) zusammengestellt, deren Endpunkt ermittelt werden soll.

Es geht auch ohe GPS-Empfänger, wenn man sich an die 6 historischen Stationen begibt.

Dort hat man die Möglichkeit 18 Fragen zu beantworten und mit Hilfe dieser Antworten die Koordinaten für den Endpunkt der Schatzsuche zu errechnen.

Weitere Informationen unter:

www.gymnasium-luechow.de/projekte/luechow-caching.html

Offene Baustellen in Lüchows Lange Straße - Betreten erwünscht!

{FOTO Lüchows Lange Straße}

Damit alle die Umgestaltung der Innenstadt insgesamt in guter Erinnerung behalten (selbst wenn Dreck, Lärm und Verkehrsbehinderungen zu erwarten sind), hat die Stadt eine sechsteilige Veranstaltungsreihe unter dem Motto "Lüchow baut um" erarbeitet.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dieser Homepage bei der Stadt Lüchow (Wendland) oder auf der Internetseite www.luechow-baut-um.de 

Aktion "Saubere Stadt"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Sie sind alle eingeladen und aufgerufen, bei der

Aktion "Saubere Stadt"

am Samstag den 9. April 2011, in Lüchow (Wendland) mitzumachen.

Ab 10 Uhr wollen wir gemeinsam Plätze und Grünanlagen in unserer Stadt von Müll

befreien (bitte Handschuhe mitbringen). Anschließend lädt die Stadt zu einem Imbiss ein.

Die Treffpunkte: Parkplatz am Gildehaus - DRK-Zentrum - Grundschulsporthalle
-
Feuerwehrgerätehaus Lüchow.

Stadt Lüchow (Wendland)

Der Rat der Stadt Lüchow (Wendland)                           K.-H.Schultz     &      H.Schwedland

bittet um Ihre tatkräftige Mithilfe.                                    Bürgermeister                 Stadtdirektor

Hallenbelegungspläne für Sporthallen in der Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Hallenbelegungsplan für die Sporthalle an der Grundschule Lüchow

Hallenbelegungsplan der Grundschule Schnega

Hallenbelegungsplan der Sporthalle Schweskau

Hallenbelegungsplan der Sporthalle Wustrow

Hallenbelegungsplan für die Sporthalle am Gymnasium Lüchow

Hallenbelegungsplan der Jeetzel-Schule

Hallenbelegungsplan der Sporthalle Wilhelm-Warmbold-Schule

 

 

 

Öffentliche Ausschreibung nach VOB(A) §17 Ziff.1

Öffentliche Ausschreibung nach VOB(A) §17 Ziff.1

a) Auftraggeber:

Stadt Lüchow (Wendland)

Theodor-Körner-Straße 14

29439 Lüchow (Wendland)

b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung – Vergabenummer

c) Art des Auftrages: Ausführung von Bauleistungen

d) Ausführungsort: Stadt Lüchow (Wendland), Berthold-Roggan-Ring, Tarmitzer Straße

e) Auftragsgegenstand: Straßen-, Tiefbau und Kanalarbeiten

Maßnahme 07 Berthold-Roggan-Ring

Abbrucharbeiten: ca. 1 St Schächte

ca. 1700 m² Asphaltbefestigung

ca. 600 m² Pflasterdecke

Kanalbau:ca. 10m Kanal Beton DN 300

ca. 2 Schächte

Straßenbau:ca. 350 m Betonborde

ca. 1080 m² Asphaltbefestigung

ca. 260 m² Natursteinpflasterdecke

ca. 800 m² grundhafte Straßenerneuerung mit Betonsteinpflaster und –platten.

Maßnahme 08 Tarmitzer Straße

Abbrucharbeiten: ca. 250 m² Asphaltbefestigung

ca. 650 m² Pflasterdecke

Straßenbau:ca. 380 m Betonborde

ca. 300 m² Asphaltbefestigung

ca. 900 m² grundhafte Straßenerneuerung mit Betonsteinpflaster und –platten.

a) Unterteilung in Lose: ja

b) Ausführungszeit: voraussichtlich 01.4.2011-24.06.2011

c) Anforderung der Unterlagen: ab 14.01.2011

Anforderung bei:

Stadt Lüchow (Wendland)
Herr Schulz
Theodor-Körner-Straße 14

29439 Lüchow (Wendland)

d) Zahlung per Verrechnungsscheck:

Versand Papier, Lagepläne Papier, (restlichen Pläne digital)

60 EUR

e) Schlusstermin für Angebotseingang: bis zum 01.03.2011

f) Anschrift: siehe a)

g) Sprache: deutsch

h) Zur Angebotseröffnung zugelassene Personen: Bieter und deren Bevollmächtigte

i) Datum, Uhrzeit, Ort der Eröffnung der Angebote:

01.03.2010 14.00 Uhr

Ort: Stadt Lüchow, Theodor-Körner-Straße 14, 29439 Lüchow (Wendland), Raum Sitzungszimmer

j) Geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme; Mängelanspruchsbürgschaft in Höhe von 3 v. H. der Abrechnungssumme

k) Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:

Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen

l) Rechtsform der Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

m) Mindestbedingungen:

Der Bieter hat den Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen. Der Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen. Bieter, die nicht Ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

n) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 01.04.2011

o) Varianten: Nebenangebote sind zugelassen

p) Sonstige Angaben:

Vergabeprüfstelle:

Landkreis Lüneburg, Rechnungsprüfungsamt, Außenstelle Lüchow (Wendland)

Sternsinger im Rathaus Lüchow (Wendland)

Sternsinger im Rathaus

„Kinder zeigen Stärke“

Sie brachten den Segen Gottes ins Rathaus, der für die Menschen gilt, die in dieses Haus ein- und ausgehen.

Abteilungsleiter Udo Schulz

{FOTO Sternsinger 2011}

empfing am heutigen Donnerstag die Sternsinger im Rathaus in Lüchow (Wendland) und überreichte eine Gabe für die Hilfsaktion. Rund 500.000 Kinder machen bundesweit beim Dreikönigssingen mit. In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Kinder zeigen Stärke“. Mit den Spenden werden ca. 3000 Projekte in Kambodscha, die im Zeichen von Kindern in Not stehen, unterstützt. In Kambodscha leben viele Kinder mit Behinderungen und benötigen diese Hilfen.

Pfarrer Dirk Sachse der Kirchengemeinde St. Agnes und Margarete Boczianowski begleiteten die Sternsinger und bedankten sich herzlich für den Empfang. 

{FOTO Sternsinger 2011}

Abschied mit Friedenskerze

Die Elbe-Jeetzel-Zeitung berichtet am 11. Dezember 2010:

Als Hans Naumann ans Mikrofon tritt, ist es still im Lüchower Feuerwehrhaus. Der Lüchower Verein zur Förderung der Patenschaft mit dem Panzeraufklärungslehrbataillon 3 empfing dort am Donnerstagabend die Soldaten aus Lüneburg zur gemeinsamen Adventsfeier, und das bereits zum 25. Mal.

{FOTO }


Doch in diesem Jahr steht der Empfang unter einem besonderen Vorzeichen: Das Patenbataillon wird in den Einsatz geschickt, und zwar nach Afghanistan. In den Krieg.
Hans Naumann hat eine große brennende Kerze in der Hand, geschmückt mit Lüchows Stadtfarben. "Wir haben in unserer Zeitung gelesen, dass die Soldaten des Aufklärungslehrbataillon in Afghanistan zum Einsatz kommen", sagt Naumann mit bewegter Stimme. "Wir, die Bürger ihrer Patenstadt Lüchow und die hiesigen Vereine, möchten ihnen diese Kerze übergeben; Eine Kerze, die auch in Afghanistan brennen soll, überall, wo Sie als Soldaten Friedensdienste leisten."
Überall in Afghanistan solle die Kerze brennen, als Friedenskerze, und den Menschen dort "Hoffnung geben und helfen, zu vermitteln", sagt Naumann, der sich selbst jahrzehntelang im Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge für Vesröhnung, Verständigung und für den Frieden engagierte - über den Gräbern von Soldaten. "Wir alle hoffen, dass sich in dieser Welt Menschen mit Liebe und Freundlichkeit begegnen", betont Naumann, der selbst die Schrecken des 2. Weltkriegs miterlebte.

Der Einsatz des Lüneburger Aufklärungslehrbataillons werde bis Ende 2012 dauern, berichtete zuvor der stellvertretende Bataillonskommandeur Major Carsten Falkenthal. Die ersten 45 Soldaten der Einheit waren am Mittwoch in Richtung Hindukusch aufgebrochen, im Januar folgt dann eine ganze Kompanie. "Bis Ende 2012 werden 70 Prozent des Bataillons umschlägig im Einsatz gewesen sein", so Falkenthal. "Wir hoffen, dass alle unversehrt an Körper und Seele heimkehren."

Wegen der laufenden Vorbereitungen auf den Einsatz in Afghanistan ist das Patenbataillon nur mit wenigen Soldaten nach Lüchow gekommen. Diese Vorbereitungen seien zeitintensitiv und anstrengend, sagt major Falkenthal. "Ich hoffe, Sie sehen es uns nach, dass wir nicht wie gewohnt in großer Zahl erschienen sind." Und weil die Ausbildung so anstengend ist, bittet er "die Damen, die uns hier so nett bedienen, um Zurückhaltung beim Ausschenken des Boonekamp" an seine Männer.

Das der Lüchower Stadtrat nicht vollzählig an der Veranstaltung im Feuerwehrhaus teilnehmen kann, liegt an der zeitgleichen stattfindenen Samtgemeinderatssitzung in Bergen, entschuldigt Lüchows Bürgermeister Karl-Heinz Schultz seine Kollegen. Die Abwesenheit ändere jedoch nichts daran, dass "uns allen an einem guten Miteinander gelegen ist", so Schultz. "Mit den Soldaten unseres Patenbataillons, aber auch innerhalb Lüchows, zwischen den Vereinen, Verbänden und Institutionen". Die Patenschaft zum Panzeraufklärungslehrbataillon 3 bestehe, "nicht nur auf dem Papier", betont der Bürgermeister. "Sie wird gelebt, das zeigen die zahlreichen gemeinsamen Veranstaltungen".

Er sei froh, so Schultz, dass es der Stadt Lüchow gelungen sei, "die Kreativität und die Hilfsbereitschaft aus dem Jubiläumsjahr mit in die Folgejahre" zu übertragen. Und: "Wir als Stadt würden die Vereine, die so viel für Lüchow tun, gern besser finaziell unterstützen - aber das ist leider wegen der angespannten Haushaltslage unmöglich".

Herzliche Einladung durch die Stadt Lüchow (Wendland) und den Arbeitskreis "Lüchower Akzente"

{FOTO Stadtlogo 2010}

Freitag, 20. August 2010    
10.00 UhrLüchower Seniorentag / Marktplatz 
19.30 Uhr Partnerschaftsabend 
 auf dem Burgplatz / Amtsturm
 Musik:   Mockingbird Jazzband und Stadtkapelle Oborniki
 Solisten: Heike Bertram, Gesang: Stephan Wichert von Holten
              Saxophon
 Gastronomie: Bürgerstifung Lüchow 

Samstag, 21 August 2010

11.00 Uhr   Flohmarkt 
                                           Straßenmusik 
 Auf dem Marktplatz
12.00 Uhr Konzert der Stadtkapelle Oborniki
12.45 Uhr Tänze mit Céretaner du Forment de la Sardane de Céret 
13.30 Uhr Einzug (Trachtengruppen, Dorfgemeinschaften, Vereine) 
 von der "Eiche" / Bergstraße zum Marktplatz
14.30 Uhr Begrüßung durch den Bürgermeister Karl-Heinz Schultz
 Jubiläumsporgramm "De Wendländer" mit Musik und Tanz
 Gastronomisches Angebot (Dorfgemeinschaften, Vereine)
 Spielangebote für Kinder / Parkplatz bei HETTIG 
 (Hüpfburg, Kinderkarussell, Kletterberg, Lebendkickertunier, u.a.)
17.15 UhrSinfonieorchester der Musikschule, Leitung: G. Baumgarten 
19.30 Uhr Stimmungsabend "Feeling" auf dem Marktplatz 
 Tanzeinlagen der "Tanzschule Krüger, Inh. Jens Bode" um 20.00 Uhr
 und um 20.45 Uhr

Sponsor:

Sparkassenlogo

Sonntag, 22. August 2010

Logo Bürgerstiftung

11.00 Uhr                           Bürgerbrunch der Bürgerstiftung Lüchow in der Langen Straße 
17.00 UhrCellokonzert - Die Vier EvangCellisten, Benefizkonzert des 
 Förderkreises der Musikschule; Aula der Jeetzel-Schule

Stadtfest Lüchow lockt mit buntem Programm

Lüchow. Zum Auftakt des Festes am Fuße des Amtsturms spielt am Freitagabend ab 19.30 Uhr die Stadtkapelle aus Lüchows Partnerstadt Oborniki (Polen) zugunsten der Bürgerstiftung Lüchow auf. Musikalische Kontraste setzt an diesem Abend die Mockingbird Jazzband. Doch nicht nur die polnische Partnerstadt schickt ihre Botschafter in die hiesige Kreisstadt, auch Gäste aus der südfranzösischen Partnerstadt Céret werden erwartet. Die Tänzerinnen und Tänzer der Céretaner du Foment de la Sardane de Céret haben am Samstagmittag ihren Auftritt auf der Marktplatzbühne, bevor ein bunter Umzug durch die Stadt zieht. Kinder und Teenager können an vielen Stationen auf dem Hettig-Parkplatz Gleichgewicht, Geschicklichkeit und Kreativität beweisen, während das Kinderkarussell und die Hüpfburg die Kleinen erfreuen.

Die Lange Straße wird am Samstag ab 11 Uhr wieder zur beliebten Flohmarktmeile, wo Altes und Schönes einen neuen Besitzer suchen. In der Stadt verteilt erklingt Musik durch verschiedene Gruppen der Musikschule. Bürgermeister Karl-Heinz Schultz begrüßt um 14.30 Uhr alle Gruppen und Besucher des Stadtfestes auf dem Marktplatz. Anschließend gestaltet die Volkstanz- und Trachtengruppe „De Wendländer“ das Nachmittagsprogramm, die anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens befreundete Tanzgruppen eingeladen haben. Nach dem Sinfonieorchester der Musikschule Lüchow-Dannenberg spielt die Band „Feeling“ auf. Tanzeinlagen der Tanzschule Krüger locken die Besucher des Stadtfestes anschließend selbst das Tanzbein zu schwingen. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann wird das ein tolles Wochenende, ist sich Hans Walpert aus dem Arbeitskreis Lüchower Akzente sicher.

Fotowettbewerb - Unumgehbar!

Am 10. August wird die Lüchower Ortsumgehung für den Verkehr freigegeben. Einwohner und Geschäftsleute sind gespannt, wie sich anschließend die Verkehrssituation in der Lüchower Innenstadt entwickelt. Die IHG Lüchow hat die Idee, mit großflächigen Fotoplakaten in der Nähe der Umgehungsstraße zusätzlich auf Lüchow aufmerksam zu machen. Aus diesem Anlass schreibt die IHG gemeinsam mit dem Stadtmarketing Lüchow (Wendland) einen Fotowettbewerb aus: Lüchow – Unumgehbar!

Lüchower Bürger, Schüler und Besucher werden angeregt, ihre Stadt mit dem Fotoapparat neu zu erforschen und ihre individuellen Lieblingsblickwinkel zu finden.

Die Aufgabe:

Gehen Sie doch mal wieder in die Stadt. Entdecken Sie Lüchow. Machen Sie sich Ihr Bild.

Für sich selbst. Aber auch für andere. Suchen Sie nach ungewöhnlichen Perspektiven und besonderen Details.

Zeigen Sie uns, was Lüchow für Sie so unverwechselbar macht. So liebenswert. So attraktiv.

So unumgehbar eben!

Folgende Themen-Kategorien werden ausgeschrieben:

Meine Zukunft – Kunst, Kultur & Gewerbe

Mein Leben – Menschen & Geschichten

Meine Stadt – Architektur & Natur

Teilnehmen kann jeder, Profis und Hobby-Fotografen, egal welchen Alters. Jeder Teilnehmer kann bis zu drei Fotos pro Kategorie einreichen. Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist der 31. August 2010.

Eine Fachjury aus Vertretern der IHG sowie Experten aus den Bereichen Fotografie wählt die neun besten Bilder aus. Unter anderem konnte Wolf-Rüdiger Marunde als Jurymitglied gewonnen werden. Die Gewinner (1. bis 3. Preis) der einzelnen Themenkategorien erhalten Einkaufsgutscheine für Lüchower Geschäfte.

Die Gewinnbilder werden in einer Ausstellung gezeigt, außerdem ist die Veröffentlichung eines Fotobandes geplant. Und den Fotos, die die Jury am meisten überzeugen, winkt ein Platz auf einem großen Werbeplakat. Die Preisträger werden am 6. September bekannt gegeben.

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und Einreichungsunterlagen finden Sie unter www.luechow-unumgehbar.de

Gerne gibt auch Sabine Peters vom Lüchower Stadtmarketing Auskunft: 05841-126 414 (Dienstags und Donnerstags) oder stadtmarketing@luechow-wendland.de

Mehrfamilienhaus als Altenwohnungen genutzt

Der Wohnkomplex der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) in Clenze besteht aus 22 Wohnungen, 10 Wohnungen im Erdgeschoss, 10 Wohnungen im Obergeschoss und 2 Wohnungen im Dachgeschoss.

Die Wohnungen haben eine Größe von 45,75 m² über 52,60 m² und 91,00 m².

Jede Wohnung besteht aus einem kleinen Flur, Küche, einem Wohnzimmer, Schlafzimmer und einem Badezimmer. Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen zusätzlich über eine Terrasse und die Wohnungen im Obergeschoss über einen Balkon.

Ferner stehen den Bewohnern ein Einstellplatz sowie Gerage und Fahrradschuppen zur Verfügung.

Die Altenwohnungen liegen in Ortsrandnähe, wobei die Entfernung zum Ortszentrum nur 500 m beträgt.

In wenigen Minuten sind folgende Einrichtungen zu Fuß erreichbar:

  •  die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Maria Vianney
  • die evangelische Kirche St. Bartholomäus
  • Allgemeinmediziner
  • Zahnarzt
  • Bäckerei
  • Apotheke
  • öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle)
  • Sparkasse / Volksbank
  • Supermärkte
  • usw...

Einzige Voraussetzung um eine der oben näher beschriebenen Wohnungen anmieten zu können ist die Vorlage einer gültigen Wohnberechtigungsbescheinigung.

Ausschlaggebend für die Berechtigung ist die Höhe der Einkommensgrenze. Hierbei werden weitere Faktoren wie z. B. Schwerbehinderung berücksichtig.

Die benötigte "Wohnberechtigungsbescheinigung" ist beim Landkreis Lüchow-Dannenberg zu beantragen.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Liegenschaftsamt der Samtgemeinde Lüchow (Wendland).

Heiraten im Wahrzeichen der Stadt Lüchow (Wendland)

Seit Juni 2010 steht der Amtsturm als historischer Trauort den Brautpaaren des Standesamtes Lüchow (Wendland) zur Verfügung.

Amtsturm Foto: M. Timme

Umgeben von altem Baumbestand ist er letztes Überbleibsel des früheren Schlosses Lüchow, das dem großen Stadtbrand von 1811 zum Opfer fiel.

Erbaut wurde der Turm als Altersruhesitz der herzoglichen Witwen, später dienter er als Sitz des Lüchowers Amtmannes. Seit 1930 befindet sich im Turm ein Museum welches neben der Geschichte der Lüchower Grafen weitere Kapitel der Lüchower Stadtgeschichte zeigt.

Über eine schmale Steintreppe geht es zum 2. Obergeschoss des Turmes hinauf. 
Hier finden, mit Blick auf viel Grün und Fachwerk, Eheschließungen vom 01. April bis 31. Oktober, in der Zeit von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr statt.

Das Brautpaar ist dem Himmel noch ein ganzes Stück näher wenn es nach dem "Ja-Wort" den Umgang des Turmdaches betritt. Aus 22 Metern Höhe kann den Rundum-Ausblick über die Stadt Lüchow (Wendland) und grünes Umland genießen.

 

Der Wendländische Geschichts- und Alterumsverein von 1905 e. V. (WGAV) - als Träger des Museeums im Amtsturm - erhebt zur Zeit keine zusätzlichen Nutzungsgebühren, wäre jedoch über eine Spende zu Erhalt des Amtsturmes mit seinem Museum dankbar.

Standesamtliche Trauung im Findlingspark

Eine originelle Idee für den Rahmen Ihrer standesamtlichen Trauung biete sicherlich auch der Findlingspark der Clenzer Schweiz.

Steine - durch die Eiszeit zu uns gereist- laden spiralförmig aufgebaut zu einem Spaziergang durch die Erdgeschichte ein.

Hier können sich naturverbundene Brautleute auf einer Holzbank sitzend das "Ja-Wort" geben.

Der Findlingspark ist landschaftlich schön gelegen. Ausgestattet mit Schutz- und Grillhütte sowie Toilette ist er auch für einen längeren Aufenthalt bestens geeignet.

Findlingsgarten Clenzer Schweiz, Foto: Wynants/Schneider




Sollten Sie auf den Geschmack gekommen sein, setzten Sie sich einfach mit dem Standesamt Lüchow (Wendland) in Verbindung.

Trauzimmer im Amtshaus

Wenn Sie vorhaben, sich mit romantischem Flair trauen zu lassen, wäre dann das Trauzimmer im Amtshaus der Stadt Lüchow (Wendland) nicht eine Überlegung wert?

Das Brautpaar muss zwar drei Treppen erklimmen, wird dafür aber mit einem Platz auf dem roten nostalgischen Sofa, zwischen historischem Gebälk, entschädigt. Das Mobiliar besteht aus Leihgaben des Wendländischen Geschichts- und Altertumsvereins von 1905 e. V. der Stadt Lüchow (Wendland). Einen Blick auf Teile der historischen Altstadt gibt es gratis dazu.

Durch das anheimelnde Ambiente fällt das "Ja-Sagen" dann umso leichter.Trauzimmer

An dieser Stelle möchen wir Sie darauf hinweisen, dass unser Trauzimmer im Amtshaus nur über eine
Treppe zu erreichen ist. Ein Fahrstuhl ist nicht vorhanden.
Sollte dieses ein Problem darstellen, lassen Sie es uns bitte rechtzeitig wissen,
damit wir Ihnen einen geeigneten Ausweichraum anbieten können.



Sollten Sie auf den Geschmack gekommen sein, setzen Sie sich einfach mit dem Standesamt Lüchow (Wendland) in Verbindung.

Viel Sonne und viel Spaß bei der NDR-Sommertour 2010

Am 25. Juni verwandelte sich Lüchow (Wendland) in die Grafschaft Lüchow und erfüllte so die zuvor vom Radiosender NDR 1 Niedersachsen gestellte Aufgabe. Damit ist Lüchow (Wendland) nicht nur „Stadt auf Zack“, sondern ging mit 198 verkleideten Bürgern auch im Wettbewerb der teilnehmenden Städte bei der NDR-Sommertour in Führung.

Bürgermeister Karl-Heinz Schultz bekam morgens um 7.20 Uhr die Aufgabe live im Radio mitgeteilt. - Mindestens 100 Bürgerinnen und Bürger sollten einen Hofstaat bilden und den NDR Moderator Michael Thürnau zum Grafen von Lüchow machen. - Bürger und Verwaltung hatten zuvor prächtige Kostüme geschneidert, oder sich aus dem reichen Kostümfundus von Frau Danike aus Woltersdorf bedient. Auch ein prunkvoller Thronsaal wurde gebaut. -
Der mit rotem Samt bezogene Thron des neuen Grafen war kurzerhand aus dem Trauzimmer der Stadt auf den Marktplatz getragen worden.

Quelle: NDR 1

Bei bestem Sommerwetter füllte sich die Innenstadt schnell mit  Menschen. Nach und nach gaben sich Könige, Prinzessinnen und Grafen samt Gefolge ein Stelldichein. Die Lüchower hatten den Song-Klassiker von Rio Reiser "Wenn ich König von Deutschland wär“ textlich überarbeitet. An der neuen Fassung hatten das NDR-Team, wie auch die Besucher auf dem Marktplatz viel Spaß.

Quelle: NDR 1

Bürgermeister Schultz nahm am Abend vor etwa 1.000 Besuchern das Prädikat "Stadt auf Zack" entgegen. Er bedankte sich bei den zahlreichen Unterstützern der Aktion und gab bekannt, dass die Auszeichnung künftig im Amtshaus an diesen tollen Tag erinnern soll.

Quelle: NDR 1

Nach dem überzeugenden Verlauf der Stadtwette hofft Lüchow nun die vom Sender ausgelobten 1.000 Euro zu gewinnen. Die Stadt, in der sich die meisten Bürger an der Lösung der Aufgabe beteiligen, kann das Geld für einem sozialen Zweck einsetzen.

Mehr Fotos finden Sie auch auf : NDR 1.de Sommertour 2010

Die Stadt Lüchow (Wendland)

Neuigkeiten und Informationen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 


 Wollte man einen Titel für das "Bild" finden, das die historische Altstadt von Lüchow (Wendland) dem Betrachter vermittelt, so wäre "Fachwerk-Impressionen" keine Übertreibung.

Wappen Stadt Lüchow (Wendland)

  

In der Tat:
Wer nur die Lange Straße von West nach Ost oder umgekehrt begeht, stößt auf seltene Einheitlichkeit und Ausgewogenheit im Baustil.
Gewiss, es ist ein schlichtes, um nicht zu sagen "spartanisches" Fachwerk. Das Kunsthandwerkliche oder gar Künstlerische an der Balkenzier fehlt völlig. Aber - und dafür gibt es in der Geschichte der Architektur genügend Beispiele - auch das Schlichte und Einfache sind ästhetische Qualitäten, die mit dem Ornamentalen wetteifern können.

Die schlichte Einheitlichkeit der Altstadt ist kein Zufall. Sie ist positives Ergebnis eines an sich negativen Ereignisses, des Brandes von 1811, der nahezu die gesamte bis dahin bestehende spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Bausubstanz der Stadt in wenigen Stunden auslöschte.
Der Wiederaufbau - mitten im napoleonischen Weltkrieg - war eine Meisterleistung. Er musste rationell nach einheitlichem Konzept erfolgen, damit obdachlose Bürger und Bürgerinnen schnell wieder ein Dach über dem Kopf hatten und Handel und Gewerbe erneut florieren konnten. Die Nüchternheit von Ackerbürgern bestimmte den Wiederaufbau unter der Gesamtleitung des Distriktbaumeisters Lietzmann.

Vor diesem historischen Panorama stellt sich Lüchow (Wendland) nun als Kreisstadt und modernes Mittelzentrum dar, ist Sitz der Kreis- und Samtgemeindeverwaltung.

Lüchow (Wendland) - Portrait einer Kreisstadt
Einwohnerzahl: 9826
Größe: 89,03 km²
 

Schulformen:
Grundschulen (Lüchow und Plate)
Oberschule
Gymnasium
Wirtschaftsgymnasium
Berufsbildende Schulen

 

Fundtiere

Zurzeit befinden sich keine Fundtiere in unserer Obhut.

___________________________________________________________________________

 

 

 

Zu 

NDR 1 Niedersachsen Sommertour 2010 / Wer ist auf Zack?

NDR 1 ShowbandDer Radiosender NDR 1 Niedersachsen berichtet am Freitag den 25. Juni 2010 ab 17.00 Uhr
"live" vom Marktplatz in Lüchow (Wendland).

In insgesamt zehn Städten in ganz Niedersachsen ist der NDR 1 Niedersachsen vom 21. Juni
bis 02. Juli 2010 mit seiner Sommertour unterwegs. Täglich steuert das Team eine andere Stadt
an und lässt sich dort mit Live-Übertragungen, Spielen und Ü40-Sommerpartys für einen Tag
lang nieder.

Der NDR 1 Moderator erklärt das geplante Sendungskonzept:" Wir berichten direkt aus der Region über die Region." Der Regionalsender stellt interessante Geschichten und Themen aus der Region Lüchow (Wendland) vor und lädt Menschen und Vereine zum persönlichen Gespräch ein. Unter anderem wird auch der bekannte Namensforscher Prof. Jürgen Udolph erstmals im Radio die Bedeutung von Orstnamen erklären und fängt am 25. Juni 2010 auf NDR 1 Niedersachsen  gegen 10:20 Uhr mit dem Beispiel Lüchow an.

Außerdem hat der NDR 1 Niedersachsen noch eine Überraschung im Gepäck: " Wir wollen wissen, welche Stadt auf Zack ist. Dabei müssen alle Bürger mithelfen!", verrät Moderator Thürnau. Details werden vorher jedoch nicht verraten. Jede Stadt bekommt ihre Aufgabe erst am Morgen unseres Besuches live im Programm von NDR 1 Niedersachsen gestellt. Die Gastgeber-Städte stehen zudem in Konkurenz zueinander:

- Die Stadt, die die meisten Bürger zur Lösung der Aufgabe mobilisieren kann, gewinnt 1.000 Euro für einen gemeinnützigen Zweck.

Im Anschluss an die Sendung sind alle Besucher zur Ü40-Sommerparty eingeladen. Ab 19.00 Uhr spielt die NDR 1 Show Band die beliebtesten Super-Hits der 70er-, 80er- und 90er- Jahre.
Bei "Saturday Night Fever" von den den Bee Gees, "99 Luftballons" von Nena oder "Mambo Nr. 5" von Lou Bega stürmen Tanzbegeisterte sicher schnell auf die Tanzfläche, die das NDR Team vor der Bühne aufbauen wird.

BeachlandschaftWer es sich lieber mit einem Cocktail in der Hand gemütlich machen möchte, hat dazu direkt neben der Tanzfläche Gelegenheit - sommerliches Ambiente
mit Palmen, Strandkorb und Liegestühlen
lädt zu Verweilen ein.

Veranstalter:

NDR 1
Rudolf-von Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover