Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Welterbe

Ortsbegehungen in Rundlingen

Ende Oktober 2015 begannen die Ortsbegehungen in den Rundlingen Schreyahn, Lensian, Güstritz, Klennow, Dolgow, Ganse, Jabel, Satemin, Gühlitz und Lübeln. Bei den Treffen wurden von den sehr gut vorbereiteten Dorfgemeinschaften Problembereiche und auch Ansätze zur Aufwertung und zur dörflichen Entwicklung im öffentlichen Bereich aufgezeigt. Es ging um Straßenbeleuchtung, Aufenthaltsräume, Parkplätze, öffentliche WC-Anlagen, Dorfplätze, Bushaltestellen, Verkehrssituationen und die Breitbandversorgung. Volker Warnecke vom Planungsbüro Warnecke erläuterte die Möglichkeiten, die die Dorfentwicklungsplanung beinhaltet.

Grund für die Aufnahme des Gebietes mit 19 Rundlingsdörfern in das Förderprogramm ist der Welterbeantrag der Samtgemeinde Lüchow (Wendland). Die Dorfentwicklungsplanung soll den Welterbeantrag unterstützen. Neben Vertretern des Planungsbüros, der Samtgemeinde, des Amtes für regionale Landentwicklung, der Gemeinde, der Denkmalpflege und des Rundlingsvereins begleiteten deshalb auch Prof. Dr. Dr. Michael Schmidt und Susann Harder vom Institut für Heritage Management aus Cottbus die Ortsbegehungen.
Vielen Dank an die Dorfgemeinschaften für die konstruktive Mitarbeit!"

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?