Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Ausbildungsweg: FACHANGESTELLTE FÜR BÄDERBETRIEBE (bei der Samtgemeinde Gartow)

Wendland-Therme GartowKurzbeschreibung des Berufes:
Fachangestellte für Bäderbetriebe beaufsichtigen den Badebetrieb in Frei- oder Hallenbädern, betreuen die Badegäste und überwachen die technischen Anlagen. Sie arbeiten hauptsächlich in öffentlichen und privaten Frei- und Hallenbädern, See- und Strandbädern, Meerwasser- und Wellenbädern oder Fitnesszentren. Darüber hinaus bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten in Wellnesshotels, in kommunalen Sportämtern oder in medizinischen Badeeinrichtungen von Rehabilitationskliniken oder Altenheimen.

Ausbildung:
Die abwechslungsreiche und umfassende Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe dauert drei Jahre und erfolgt im Freizeit- und Erlebnishallenbad Wendland-Therme Gartow (berufspraktischer Teil). Der Berufsschulunterricht in Blockform findet in Zeven statt.

Ausbildungsvergütung:
Die Ausbildungsvergütung (Brutto) beträgt seit dem 1. Februar 2017 im 1. Ausbildungsjahr 918,26 €, im 2. Ausbildungsjahr 968,20 € und im 3. Ausbildungsjahr 1.014,02 €.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Sekundarabschluss I
  • gute schwimmerische Fähigkeiten
  • möglichst Rettungschwimmerabzeichen in Silber

Weitere Informationen im Internet im „BERUFENET“ der Bundesagentur für Arbeit unter http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9496

 

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?