Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Extremes Winterwetter: Wo können sich Schüler und Eltern informieren, wenn der Schulunterricht ausfallen muss? (27.11.2018)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (LK 138/2018)

Ob Schulbusse bei extremem Winterwetter sicher fahren können – Der Landkreis Lüchow-Dannenberg informiert über: Radio, BIWAPP und die Kreishomepage, wenn der Unterricht ausfallen muss

Nach den vielen sonnigen Monaten ist das Wetter in den vergangenen Tagen deutlich umgeschwenkt. Der Winter steht vor der Tür und die Fahrerinnen und Fahrer der Schulbusse müssen sich auf verschneite und eisglatte Straßen einstellen. In extremen Ausnahmefällen können starke Schneefälle, Schneeverwehungen oder Eisregen sogar eine Absage des Schulbusverkehrs und damit einen kreisweiten Schulausfall nötig machen. Doch wer entscheidet darüber, ob die Busse fahren können? Und: Wo können sich Schüler und Eltern informieren, wenn der Schulunterricht ausfallen muss?

Bei extremen Witterungsbedingungen entscheidet der Landkreis Lüchow-Dannenberg aufgrund gemeldeter Straßenverhältnisse in den frühen Morgenstunden, ob der Unterricht an allen Schulen im Kreis stattfinden kann.

Im Falle eines Unterrichtsausfalles aufgrund extremer Witterungsbedingungen ordnet der Landkreis Lüchow-Dannenberg einen kreisweiten Schulausfall an und lässt diesen bis spätestens sechs Uhr morgens im Radio und auf der Homepage https://www.vmz-niedersachsen.de/wissenswertes/ bekanntgeben.
Die Schulen werden per E-Mail informiert.

Zusätzlich informiert der Landkreis Lüchow-Dannenberg über die Homepage www.luechow-dannenberg.de und über die Bürgerwarn- und Informationsapp BIWAPP über mögliche Schulausfälle.

Die Bürgerwarn- und Informationsapp BIWAPP ist kostenlos für die Smartphone-Betriebssysteme Android und iOS verfügbar. Wer auf dem Laufenden sein möchte, sollte sich die passende App bei Google Play oder bei iTunes herunterladen. BIWAPP-Nutzer können individuell festlegen, zu welchen Themen und für welches Gebiet sie informiert werden möchten. Neben Hochwasser, Feuer, aktuellen Blitzerstandorten, Straßensperrungen und anderen Warnungen auch über Schulausfälle. Aktuelle Informationen und Katastrophenmeldungen erscheinen per Push-Mitteilung direkt auf dem Smartphone-Bildschirm.

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg empfiehlt allen Nutzern, sich BIWAPP herunterzuladen. Weitere Informationen zu BIWAPP finden sich unter www.biwapp.de/luechow-dannenberg.

Bitte beachten Sie: Liegt keine Information des Landkreises vor, dass der Schulunterricht im Kreis ausfällt, findet er planmäßig statt. Das letzte Wort über den Schulweg ihrer Kinder haben jedoch die Eltern. Auch wenn kein Schulausfall angekündigt wird, können sie selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder auf winterlichen Straßen zur Schule schicken. Generell stellen die Schulen während eines Unterrichtsausfalls die Betreuung der Schüler sicher, die nicht zu Hause bleiben können. Einen landkreisweiten Schulausfall ordnet die Kreisverwaltung nur bei extremen Wetterlagen an. In der Regel kann der Schulbusverkehr bei winterlichem Wetter stattfinden. Hierfür sorgt der vom Landkreis Lüchow-Dannenberg organisierte Winterdienst. Auch durch die LSE GmbH und ihre beauftragten Unternehmen sind rechtzeitig Vorkehrungen für die Winterzeit getroffen worden.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?