Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner
Interessante Links
Bankverbindungen

Steuern & Abgaben der Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Zweitwohnungssteuer

Zweitwohnungssteuer

Zweitwohnungssteuerpflichtig ist, wer eine Zweitwohnung zur persönlichen Lebensführung im Gemeindegebiet der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) unterhält. Eine Zweitwohnung ist jede abgeschlossene Wohnung, die neben einer Hauptwohnung vorgehalten wird.

Die Zweitwohnungssteuer wird nach der tatsächlichen Wohnfläche berechnet. Zur Wohnfläche gehören Wohn- und Schlafräume, Küche, Badezimmer, Toiletten und Flure. Nicht berechnet werden Nebenräume, die nicht für Wohnzwecke benutzt werden, wie z. B. Kellerräume.

 

Zur Region Lüchow (Wendland) gehören:

- Stadt Lüchow (Wendland)
- Stadt Wustrow (Wendland)
- Gemeinde Lemgow
- Gemeinde Küsten
- Gemeinde Trebel
- Gemeinde Woltersdorf
- Gemeinde Lübbow

 

Die Steuer beträgt je Rechnungsjahr für eine Wohnung:

bis zu 40 m² Wohnfläche 200,00 €
bis zu 80 m² Wohnfläche 250,00 €
bis zu 120 m² Wohnfläche 300,00 €
bis zu 160 m² Wohnfläche 350,00 €
mit mehr als 160 qm Wohnfläche

400,00 €

Zur Region Clenze gehören:

- Flecken Bergen an der Dumme
- Flecken Clenze
- Gemeinde Luckau (Wendland)
- Gemeinde Schnega
- Gemeinde Waddeweitz

  Wohnfläche Steuerbetrag
Bergen a. d. D. bis 60 m² 210,00 €
  bis 120 m² 310,00 €
  bis 160 m² 360,00 €
  mehr als 160 m² 410,00 €
     
Clenze je m² 4,00 €
     
Luckau (Wendland) bis 40 m² 160,00 €
  bis 80 m² 260,00 €
  bis 120 m² 360,00 €
  bis 160 m² 460,00 €
  mehr als 160 m² 560,00 €
     
Schnega bis 60 m² 210,00 €
  bis 120 m² 310,00 €
  mehr als 120 m² 410,00 €
     
Waddeweitz bis 40 m² 210,00 €
  bis 80 m² 260,00 €
  bis 120 m² 310,00 €
  bis 160 m²
mehr als 160 m²
360,00 €
410,00 €

Bitte beachten Sie:

Von der Zweitwohnungssteuer werden Personen befreit, die eine Zweitwohnung innehaben müssen zur Berufsaussübung oder Berufsbildung, wegen einer Nachlassabwicklung, aus sonstigen vergleichbaren Gründen, und sich nur deshalb im Gemeindegebiet aufhalten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Steueramt.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?