Ansprechpartner & mehr

Aktuelles

01.09.2017 - Einwurf von EJZ-Sportredakteur Christian Ehlert

Ein Vorbild
"Einwurf" von EJZ-Sportredakteur Christian Ehlert in der Elbe Jeetzel-Zeitung vom 01.09.2017

Sie sind unsere Zukunft: die Kinder. Das haben sich die Handballer des MTV Dannenberg seit Langem auf die Abteilungsfahne geschrieben. „Wir sehen unsere Hauptaufgabe in der Jugendarbeit. Es ist uns ein Anliegen, alle Kinder und Jugendlichen in Mannschaften zu integrieren und sie nach ihren Fähigkeiten zu fördern. Wir wollen vor allen Dingen Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung mit viel Bewegung, Spaß und neuen Freunden bieten“, heißt es auf der Homepage der MTV-Handballer.
Gesagt, getan. Die emsige Sparte des zweitgrößten Lüchow-Dannenberger Sportvereins schickt insgesamt zehn Nachwuchsmannschaften in die an diesem Wochenende beginnende neue Handballsaison und ist bei den Jungen und Mädchen somit im Spielbetrieb komplett von der E- bis zur A-Jugend vertreten.
Zudem gibt es eine Trainingsgruppe für die ganz Lütten. Kompliment.

Solch eine große Jugendabteilung hat nicht nur in Lüchow-Dannenberg Seltenheitswert und sollte anderen hiesigen Vereinen als Vorbild dienen. Die MTV-Handballsparte hatte mit etlichen ehemaligen Handballern und Eltern das Heft des Handelns in die Hand genommen und den Boom nach dem Weltmeistertitel der deutschen Handballer 2007 ausgenutzt. An die 60 Personen bilden einen großen Funktionärs-, Trainer und Helferstab. Sie packen an und sorgen dafür, dass es neben den Übungseinheiten und der Punktrunde noch Spiel- und Sportfeste, Ausflüge, Turnierbesuche und weitere Aktionen gibt und ermöglichen so ein buntes Abteilungsleben. Die Stimmung ist gut, der Zusammenhalt groß, davon kann man sich bei Heimspielen der MTV-Handballerinnen und MTV-Handballer in der stets gut gefüllten Mehrzweckhalle überzeugen.
Schön, wenn die Lütten gemeinsam mit der MTV-Landesligamannschaft auflaufen und sich als Baustein der Sparte präsentieren können. Schön, wenn der MTV Turniere für Grundschulen oder große, abwechslungsreiche Spielfeste für Kinder ausrichtet. Schön, wenn ältere Jugend-Handballer Verantwortung übernehmen, einen Trainerschein machen und das Erlernte an Jüngere weitergeben. Schön, wenn später Jugendliche in den Männerbereich reinrücken und als gut ausgebildete Spieler sofort zu Leistungsträgern in der Landesliga werden. Schön, wenn sich Erwachsene um Kinder kümmern und ihnen neben dem Sport auch soziale Werte vermitteln.

Die Handballsparte des MTV Dannenberg investiert viel in die Zukunft. Sie darf nur nicht den Fehler machen, sich in der Gegenwart auf dem Erreichten auszuruhen.

Quelle: Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 01.09.2017

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?