Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Heiraten

Heiraten im Wahrzeichen der Stadt Lüchow (Wendland)

Seit Juni 2010 steht der Amtsturm als historischer Trauort den Brautpaaren des Standesamtes Lüchow (Wendland) zur Verfügung.

 

Umgeben von altem Baumbestand ist er letztes Überbleibsel des früheren Schlosses Lüchow, das dem großen Stadtbrand von 1811 zum Opfer fiel.

Erbaut wurde der Turm als Altersruhesitz der herzoglichen Witwen, später dienter er als Sitz des Lüchowers Amtmannes. Seit 1930 befindet sich im Turm ein Museum welches neben der Geschichte der Lüchower Grafen weitere Kapitel der Lüchower Stadtgeschichte zeigt.

Über eine schmale Steintreppe geht es zum 2. Obergeschoss des Turmes hinauf. 
Hier finden, mit Blick auf viel Grün und Fachwerk, Eheschließungen vom 01. April bis 31. Oktober, in der Zeit von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr statt.

Das Brautpaar ist dem Himmel noch ein ganzes Stück näher wenn es nach dem "Ja-Wort" den Umgang des Turmdaches betritt. Aus 22 Metern Höhe kann den Rundum-Ausblick über die Stadt Lüchow (Wendland) und grünes Umland genießen.

Der Wendländische Geschichts- und Alterumsverein von 1905 e. V. (WGAV) - als Träger des Museeums im Amtsturm - erhebt zur Zeit keine zusätzlichen Nutzungsgebühren, wäre jedoch über eine Spende zu Erhalt des Amtsturmes mit seinem Museum dankbar.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?