Vormundschaft

Können Eltern die elterliche Sorge nicht oder nur in Teilen wahrnehmen und ist keine andere Person aus dem Umfeld eines Kindes zur Übernahme der elterlichen Sorge vorhanden, kann dem Jugendamt diese Aufgabe vom Familiengericht oder in bestimmten Fällen auch allein kraft Gesetzes übertragen werden.

Das Jugendamt übernimmt dann die elterliche Sorge ganz (Vormundschaft) oder in Teilen (Pflegschaft). Das Jugendamt überträgt die Aufgabe einzelnen seiner Beschäftigten.

Das Team „Vormundschaften und Pflegschaften“ steht überdies für Fragen ehrenamtlicher Vormünder und Pfleger zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner findet Sie am rechten Rand mit einem Klick auf „Ansprechpartner & mehr“.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion