Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Corona: Osterfeuer können später stattfinden (06.04.2020)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (PM 97/2020)

Das Abbrennen von Osterfeuern ist wegen des aktuell geltenden Ansammlungsverbots bekanntlich nicht gestattet. Die beliebten „Brauchtumsfeuer“, so der Fachbegriff, können gemäß eines gemeinsamen Erlasses des Niedersächsischen Innenministeriums und des Umwelt- und des Sozialministeriums aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Dabei sind jedoch die Bestimmungen des Erlasses zu beachten. Die Samtgemeinden werden jeweils feste Termine für das Abbrennen der Osterfeuer außerhalb der Brut- und Setzzeit festlegen, diese werden rechtzeitig bekannt geben.

Die Veranstalter der Osterfeuer in Lüchow-Dannenberg müssen sich vorerst also keine Sorgen um die Entsorgung ihres österlichen Grünguts machen. Das Grüngut kann entweder bis zum neuen Termin vor Ort gelagert werden oder - sollte die Fläche vorher anderweitig gebraucht werden - bei den Grüngutannahmestellen des Maschinenrings entsorgt werden.

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg informiert fortlaufend unter www.luechow-dannenberg.de über die aktuelle Situation. 

Grundlegende Informationen und auch den aktuellen Krankenstand gibt es jeweils unter www.luechow-dannenberg.de/coronavirus

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder