Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Die Räder rollen - Gutes Zwischenergebnis beim diesjährigen Stadtradeln in Lüchow-Dannenberg

Radler am Lüchower Bahnhof. Foto Stabstelle KlimaschutzSeit dem 6. September 2020 „stadtradelt“ Lüchow-Dannenberg. Schon jetzt zur Halbzeit des Klimawettbewerbs – das Event läuft noch bis zum 26. September – zieht Alina Jurth von der Stabstelle Klimaschutz der Kreisverwaltung ein positives Resümee: „Bisher sind 956 RadlerInnen in 136 Teams dabei und haben bereits 86.000 Kilometer geradelt und damit 13 Tonnen CO2 vermieden, auch die Schulen im Landkreis sind gut dabei.“ Wer noch nicht mitmacht, kann auch jetzt noch einsteigen und sich unter www.stadtradeln.de anmelden. Die Siegerehrung der Gewinner findet in diesem Jahr am 11. Oktober auf dem Weinfest in Hitzacker statt.

Das Team der Stabstelle Klimaschutz hat noch einen weiteren Tipp: Die StadtradlerInnen sind aktuell täglich mit dem Rad in Lüchow-Dannenberg unterwegs. Doch wie fahrradfreundlich ist Lüchow-Dannenberg eigentlich? Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) erhebt unter dem Motto #mehrplatzfürsrad regelmäßig deutschlandweit Daten zur Fahrradfreundlichkeit von Städten und Kommunen. Wer ein Feedback zur Fahrradfreundlichkeit Lüchow-Dannenbergs geben möchte, kann dies noch bis zum 30. November 2020 beim ADFC unter www.fahrradklima-test.adfc.de tun.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?