Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Ideenlandkarte für mehr Nachhaltigkeit geht online
Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Mach mit! – Ideen für mehr Nachhaltigkeit in der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) gesucht

Ab sofort und noch bis zum 23. Mai 2024 ist unter www.ideenkarte.de/luechow-wendland/ die Online-Ideenkarte für mehr Nachhaltigkeit in der Samtgemeinde frei geschaltet.  

In die Karte kann jede/r vom Sofa aus seine Anregungen zu mehr Nachhaltigkeit in die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) einbringen.

Die AG aus unterschiedlichsten Menschen aus der Samtgemeinde erarbeitet gerade mit Unterstützung der Kommunalen UmweltAktion UAN mögliche Themenschwerpunkte und Ziele für mehr Nachhaltigkeit. Wer noch einsteigen möchte ist herzlich willkommen. Der nächste Workshop findet übrigens am 27. Mai im Sitzungszimmer des Rathauses statt. Mitmachen geht aber auch online! Um das Einbringen eigener Ideen für einen möglichst großen Personenkreis zu ermöglichen, wurde jetzt eine Ideenkarte online gestellt, in die jede/r eigene Anregungen für das Gebiet der Samtgemeinde eintragen kann. Machen Sie mit und teilen Sie den Link gerne auch in der Familie, mit Freunden und Bekannten.

Wir sind gespannt auf die in den kommenden 4 Wochen eingehenden Ideen!

Neugierig, was schon eingetragen wurde? Einfach mal auf die Seite klicken! Haben Sie eigene Ideen? Dann her damit!

Mit Klick auf den linken oberen Bereich der Karte einen Punkt setzen, dann rechts die Kategorie anklicken und die Ideen eintragen. Das dauert nur eine Minute und kann viel bewirken! Probieren Sie es einfach einmal aus!

https://www.ideenkarte.de/luechow-wendland/

 

Mitmachen erwünscht! - Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit erarbeitet Schwerpunkte für mehr Nachhaltigkeit in der Samtgemeinde
Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Lüchow. Menschen aus der Samtgemeinde Lüchow (Wendland), denen das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt, treffen sich seit Anfang April um Ihre Vorstellungen und Wünsche einzubringen. Im Workshop 1 „Themenschwerpunkte“ wurden aus 8 Nachhaltigkeitszielen mittels Klebepunkten die 4 Schwerpunkte bestimmt, zu denen die Gruppe in weiteren Schritten eigene Ziele und Maßnahmen festlegen und umsetzen möchte.

Die Arbeitsgruppe ist offen angelegt, so dass Neuzugänge jederzeit gerne gesehen sind. Auch wer in den kommenden 2 Jahren nur Themenbezogen dabei sein möchte oder kann, ist herzlich willkommen.

Besonders einfach ist das Mitwachen vom 24. April bis zum 23. Mai 2024. In diesem Zeitraum können Ideen vom Sofa auf online in die Gruppe getragen werden. Klicken Sie doch einfach mal auf www.ideenkarte.de/luechow-wendland/

Das Fotoprotokoll des Workshops am 22.04.2024

Foto der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit am 22.04.2024

 

Bestandsaufnahme Nachhaltigkeit Lüchow (W.)
Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit hat in ihrem Treffen am 4. April eine Bestandsaufnahme zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten, Projekten, Initiativen und Aktionen vor Ort vorgenommen. Auf Grundlage dieser Übersicht wird sich die Gruppe am 22. April zu einem Workshops treffen, in dem vier oder fünf Themenschwerpunkte ausgewählt werden, mit denen sich die Samtgemeinde in den nächsten zwei Jahren vorrangig beschäftigen soll. Innerhalb der gewählten Themenschwerpunkte werden im nächsten Schritt Ziele und Maßnahmen entwickelt und auf ihre Machbarkeit überprüft.

 

Die Bestandsaufnahme Nachhaltigkeit finden Sie hier:

 

Möchten Sie Teil der Arbeitsgruppe werden? Dann kommen Sie einfach am Montag, 22. April um 18 Uhr zum Workshop „Themenschwerpunkte“ . Das Treffen findet im Sitzungszimmer des Rathauses, Amtsweg 4, 29439 Lüchow statt. (Bitte den Seiteneingang nutzen/Klingel Sitzungszimmer)

Pressemitteilung Erfolgreiche Auftaktveranstaltung "Kommunale Nachhaltigkeit" am 08.03.2024
Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Die Pressemitteilung zur erfolgreichen Auftaktveranstaltung "Kommunale Nachhaltigkeit" finden Sie HIER.

Pressmitteilung zur Auftaktveranstaltung "Kommunale Nachhaltigkeit" am 07.03.2024
Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Die Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung " Kommunale Nachhaltigkeit finden Sie HIER