Pressearchiv

Jürgen Löwenkamp ist 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Bereits am 01.07.2015 hat Herr Jürgen Löwenkamp sein 25-jähriges Dienstjubiläum begehen können.
Weil „Löwi“ jedoch aufgrund einer Erkrankung erst seit kurzem wieder im Hause der Samtgemeinde Elbtalaue anzufinden ist, wurde die Feierstunde in diesen Tagen nachgeholt.


Ursprünglich hatte Herr Löwenkamp eine Ausbildung zum Elektroinstallateur absolviert.
Im Rahmen einer Umschulungsmaßnahme hat er vom August 1988 bis Ende Juni 1990 seine Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der ehemaligen Samtgemeinde Hitzacker (Elbe) erfolgreich abgeschlossen. Bei der Samtgemeinde Hitzacker (Elbe) war er auch bis zum 31.08.1990 beschäftigt, ehe er am Tag darauf bei der damaligen Samtgemeinde Dannenberg (Elbe) seinen Dienst aufnahm.

Erste Station war das Bauverwaltungsamt. Hier war er zuständig für die Verwaltungstätigkeiten auf dem Gebiet der Bauleitplanung. Mit dem 15.06.1993 wurde er in die neu geschaffene Planstelle eines Systembedieners eingewiesen. Der steigende Anteil von EDV-Arbeiten machte damals den Einsatz von Bedienungspersonal für die EDV-Anlage notwendig. Hauptaufgaben waren sicherlich die ständigen Datensicherungsarbeiten, das Bedienen der verschiedenen Drucker sowie das Beheben von Fehlern an Druckern und Bildschirmen. Im Laufe der Jahre hat sich dieser Arbeitsplatz durch den kontinuierlich steigenden Anteil von Anwenderprogrammen immer mehr verändert, denn die EDV hatte mittlerweile enorm an Bedeutung gewonnen.

Das Beschäftigungsverhältnis wurde am 01.11.2006 bei der neu gegründeten Samtgemeinde Elbtalaue weitergeführt.

Am 01.10.2012 hat sich der Aufgabenbereich des Herrn Löwenkamp nochmals verändert. Hinzu kamen die Mithilfe bei der Organisation von Wahlen, sowie einige Aufgaben aus dem Bereich der Poststelle in den Zentralen Diensten.

Relativ neu ist der Aufgabenbereich, der Herrn Löwenkamp heute übertragen ist: Er ist beauftragt, für die Samtgemeinde Elbtalaue den sogenannten  E-Check durchzuführen.
Hierbei sollen Mängel an elektronischen Anlagen und Betriebsmitteln, von denen eine Gefahr ausgehen könnte, erkannt und beseitigt  werden. Darüber hinaus soll er Hinweise für eine rationale Energieanwendung geben.

Der Verwaltungsvorstand und die Kolleginnen und Kollegen der Samtgemeinde Elbtalaue gratulieren Herrn Löwenkamp ganz herzlich zum Jubiläum und wünschen für die Zukunft alles Gute!

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion