Pressearchiv

"Massgeschneidert!" - Ausstellung zeigt Best-practice-Beispiele für energetische Ertüchtigung von Baudenkmalen

Eins der Beispiele für eine energetische Sanierung: der Schulcampus Osnabrück. Foto: Wiebke Dreeßen.Wie kann die energetische Ertüchtigung eines Baudenkmals gelingen? Die Ausstellung "Massgeschneidert" der bundesweit engagierten Vereinigung der Landesdenkmalpfleger (VDL) stellt gelungene Ertüchtigungsprojekte aus allen Bundesländern vor. Vom 14. März bis 30. April 2016 ist sie im Lüchower Kreishaus zu sehen.

Die 18 Banner der Ausstellung beleuchten unterschiedliche Herausforderungen und eine große Bandbreite individueller Lösungen: von einer Sanierung "im Maultauschenformat" eines 200 Jahre alten Wohn- und Stallgebäudes in Baden-Württemberg über die Sanierung eines um 1900 errichteten Wohnblocks in Berlin-Prenzlauer Berg bis hin zu Dämmaßnahmen für eine niedersächsische Schulanlage aus den 1950ern.

"Diese Beispiele sind inspirierend, sie machen Mut, sie regen zum Austausch und zum Nachmachen an", erklärt Prof. Dr. Gerd Weiß, Vorsitzender der VDL, "anders als im Neubau müssen wir uns mit den individuellen Bedürfnissen eines Kulturdenkmals auseinandersetzen. Nur so können wir seinen Foto: Wiebke Dreeßen.dauerhaften Erhalt sichern."

Die Ausstellung der Reihe "KuK 2016 – Kunst & Kultur im Kreishaus Lüchow ist montags bis donnerstags von 8.30 bis 16.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr zu sehen.

Der Eintritt ist frei.

 

 

  

  

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
Formular captcha
 

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion