Pressearchiv

Salzwedeler Straße in Lüchow wird saniert

Lüchow. Ab dem 11. Oktober bis weit in den November hinein wird die Salzwedeler Straße in Lüchow saniert. Die Baustelle beginnt auf Höhe des dortigen Gemüsehändlers und reicht bis zur Einfahrt zur LBAG. Nutzer der Straße müssen sich auf erhebliche Behinderungen einstellen.

Straßenanlieger, der öffentliche Personennahverkehr, Schulbusse, Entsorgungsunternehmen und auch Rettungsdienste werden die Baustelle zumeist einseitig weiterhin passieren können. Je nach Baufortschritt und Witterung wird jedoch für 2 bis 3 Tage auch eine Vollsperrung nötig, wenn die neue Asphaltdeckschicht aufgebracht wird.

In einem Teilstück der Sanierungsstrecke (zwischen Alter Post und Bahnschienen) werden zunächst bis etwa Ende Oktober unter halbseitiger Sperrung die Bordsteine und Gehwege erhöht. Diese Vorarbeiten sind nötig, weil die Straße in diesem Bereich mit einem Hocheinbau saniert wird. Das bedeutet, hier wird die alte Deckschicht nicht abgefräst, sondern der Asphalt wird direkt auf den alten Belag aufgebracht. Im übrigen Straßenbereich ist ausreichend Substanz vorhanden, um den schadhaften Belag zu entfernen und anschließend den durchgehenden neuen Belag aufzubringen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Anlieger wurden bereits im Juni über die anstehende Sanierung informiert. Zunächst sollten die Baumaßnahmen bis Mitte September bereits abgeschlossen sein. Mit Rücksicht auf den Baustellenverkehr und die anschließende Neueröffnung des Schütte-Baumarktes war der Termin für den Baubeginn dann in den Oktober verschoben worden. Für die Sanierungsmaßnahme hat die Stadt Lüchow Baukosten von rund 148-tausend Euro kalkuliert.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion