Ausbildung bei der Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Wir freuen uns über dein Interesse an einer Ausbildung bei der Samtgemeinde Lüchow (Wendland.

In der Verwaltung sind viele unterschiedlichste Aufgaben zu erledigen. Entsprechend vielseitig ist auch die Ausbildung. Wenn du dir einen ersten Eindruck verschaffen möchtest, sie dir doch einfach einmal unser Video an. Hier haben unsere Auszubildenden in gut 6 Minuten selbst einmal festgehalten, wie ihre Eindrücke von der Ausbildung sind. Das Video findest du hier:

Schau dir gerne ansonsten auch unsere Präsentation an. 

Die Präsentation zu den Ausbildungsmöglichkeiten der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) findest du hier:

 

Freiwilliges Soziales Jahr

Die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) und die Stadt Lüchow (Wendland) bieten regelmäßig FSJ-Stellen für das Allerlüd (Mehrgenerationenhaus) und das Jeff (Jugendzentrum) an. Aktuelle Ausschreibungen werden auf dieser Homepage unter "Aktuelles" veröffentlicht.  

Das FSJ (Abkürzung für Freiwilliges Soziales Jahr) ist ein Freiwilligendienst in sozialen Bereichen. Er wird in Deutschland für Jugendliche und junge Erwachsene angeboten, die die Vollzeitschulpflicht bereits erfüllt haben und noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben, also ihren 27. Geburtstag noch nicht gefeiert haben. Die Rahmenbedingungen für das Freiwillige Soziale Jahr, das FSJ, sind im Jugendfreiwilligendienstegesetz (kurz: FSJ-Gesetz) niedergelegt.

 

August 2020: Neue Auszubildende im Lüchower Rathaus

Lüchow. Mit strahlenden Gesichtern versammelten sich die 4 neuen Auszubildenden der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) zum Gruppenfoto. Zum Start des neuen Ausbildungsjahres hat die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) am Montag, den 3. August, 4 Auszubildende im Rathaus begrüßt. Sophie-Claire Holz ist allerdings kein kompletter Neuzugang. Sie hatte zuvor bereits eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Samtgemeinde absolviert. Jetzt schließt sie ein duales Studium „Bachelor of Arts-Allgemeinde Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft an und schlägt damit die Beamtenlaufbahn zur Samtgemeindeinspektor-Anwärterin bei der Verwaltung ein. Mit Pia Sophie Wolff und Katja Spinnrad starten zwei junge Damen die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Mardon Gehrke beginnt seine berufliche Laufbahn als Azubi zum Fachinformatiker für Systemintegration.

„Wir freuen uns ganz besonders, dass es uns in Zusammenarbeit mit dem Integrationsamt und Arbeitsamt gelungen ist, auch für eine unserer neuen Auszubildenden, deren Sehvermögen stark eingeschränkt ist, die Voraussetzungen zu schaffen, dass sie sich während der Ausbildung möglichst eigenständig bewegen kann“, so Thomas Raubuch, der Erste Samtgemeinderat der Samtgemeinde Lüchow (Wendland). Auch die Berufsschule in Lüneburg und das Niedersächsische Studieninstitut NSI haben ihre Rahmenbedingungen dafür angepasst.

Während einer Einführung werden die jungen Neuzugänge ihre Kolleginnen und Kollegen in den einzelnen Abteilungen der Verwaltung kennen lernen und erste Eindrücke zu ihren späteren Aufgaben gewinnen. Anschließend beginnt dann ein mehrwöchiger Einführungslehrgang in Lüneburg der die Grundlagen für die weitere Ausbildung legt. Den neuen Auszubildenden steht in jeder Abteilung ein Ausbildungsverantwortlicher als Ansprechpartner zur Seite. „Es ist uns wichtig, dass neue Mitarbeitende von Anfang an das Gefühl haben, dazuzugehören“, sagt Raubuch

Die Ausbildung bei der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) ist durchgehend sehr gefragt. „Wir freuen uns, dass wir gerade in diesem Jahr so viele junge Menschen beim Start ins Berufsleben begleiten können“, sagt Thomas Raubuch aus dem Verwaltungsvorstand. Die Samtgemeinde hat in dieser Zeit, in der viele Unternehmen ihre Ausbildungstätigkeit krisenbedingt zurückfahren mussten, ihr Engagement ganz gezielt beibehalten. „Angesichts der massiv einbrechenden kommunalen Finanzen steht auch die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) unter einem enormen Druck. Dennoch sehen wir gerade jetzt auch unsere gesellschaftliche Verantwortung und wollen jungen Menschen eine berufliche Perspektive bieten. Die Samtgemeinde hat über viele Jahre Ausbildungs-Projekte initiiert, mit denen Chancen zum Einstieg ins Berufsleben generiert werden konnten.

   Katja Spinnrad, Mardon Gehrke, Pia Sophie Wolff und Sophie-Claire Holz 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion